Birgit Nakamhela absolvierte die folgenden Ausbildungen:

  • 4 Jahre "Erzieherin" (Kinder und Jugendliche) in Deutschland; danach Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Einrichtungen in Deutschland, Namibia und USA
  • 6 Monate Ausbildung als "Aerobic Instruktor" (HFPA - Namibia/Südafrika)
  • 1 Jahr Ausbildung "Personal Trainer" (ISSA/USA)
  • über mehrere Jahre verteilt: "Pilateslehrer" („Renee Watson Pilates Studio”/Südafrika): Grundausbildung sowie Fortgeschrittene und Geräteausbildung
  • 3 Jahre Fernstudium "Gesundheitstrainer" (IST/Deutschland) 
  • 15 Stunden "Nordic Walking Instruktor" (Nordic Walking Union/Deutschland)
  • 260 Stunden „Rebalancer Therapeut und Masseur” („Osho School for Creative Touch”/Südafrika/UK)
  • 40 Stunden „Nia white belt teacher” (Kathy Wholstenholme/Südafrika)
  • 25 Stunden "Beckenbodentrainerin" (Deutschland)
  • 15 Stunden "Dorn-und Breussmethode Therapeut"(Namibia)
  • 32 Stunden "Kinder-Yoga-Lehrer" ("Yoga Beez"/Südafrika)

Regelmässige Fortbildungen sind wichtig und werden im In- und Ausland absolviert, um eine hohe  Qualität der Klassen und Einzelstunden zu ermöglichen.

Im Februar 2008 konnte Birgit erfolgreich das PMA-exam (Pilates Method Alliance) abschließen. Die Pilates Method Alliance (PMA) ist eine Wohlfahrtsorganisation, die einen Standard für Pilatesausbildungen und Pilateslehrer festlegt. PMA schützt die Öffentlichkeit, indem sie die Qualität der Ausbildungen für Pilateslehrer kontrolliert. PMA ist in der USA als Wohlfahrtsorganisation registriert.

Wenn Sie einen ausgebildeten PMA-Pilateslehrer auswählen, können Sie sicher sein, dass Sie die bestmögliche Betreuung in der Pilatesmethode erhalten werden.

 

Ich heisse Laura Myburgh. Ich bin in einer sportlichen Familie in ländlicher Gegend in Südafrika aufgewachsen. Wir sind auf Bäume geklettert und hatten Möglichkeiten zum schwimmen und frei sein. Ich konnte verschiedene Sportarten ausprobieren, aber viel wichtiger war es, auf eine gute Haltung zu achten sowie sich regelmässig sportlich zu betätigen. Meine Eltern ermutigten mich immer, oft Sport zu treiben.

Ich habe dann ein Sportstudium an der Stellenbosch Universität angefangen und konnte dabei verschiedene Sportarten ausüben, lernte Sporttheorie sowie Methodik und Didaktik des Unterrichtens. Es wurde vor allem darauf geachtet, dass Kinder viele verschiedene Sportarten kennenlernen, bevor sie sich für eine Sportart entscheiden. 

Anschliessend studierte ich Sport an der Universität in Pretoria und konnte dieses mit dem Diplom fuer Sportwissenschaften abschliessen. Danach unterrichtete ich 5 Jahre an einer Schule; bekam selber Kinder und unterrichtete wieder. Seitdem arbeite ich in der Vorschulerziehung und  versuche mein Motto umzusetzen:  " Du bist wie Du Dich bewegst!"

Ich bin selber sehr aktiv; bin einen Marathon gerannt und joggte regelmässig; war auch immer ein Mitglied von verschiedenen Fitnesszentren. Weiterhin habe ich auch selber meine eigenen Aerobicstunden für Frauen gegeben und bin viel gelaufen und gewandert. 

In Windhoek fand ich Pilates und Nordic Walking und diese Kombination war am besten für mich! Nach 2 Jahren Teilnahme entschloss ich mich, das Eingangsstudium zum Pilateslehrer zu absolvieren. 

Gute Haltung, Tiefenmuskulatur sowie regelmässige Bewegung sind mir wichtig. Ich finde, dass Sport in den Alltag integriert werden soll - ohne Zwang. Man sollte Spass am Sport haben und vor allem immer wieder sich auf die nächste Stunde freuen können. Niemand kann langfristig an einem Sport teilnehmen, wenn man es nicht mag!

Viva Unlimited Fitness!